The Purge - Die Säuberung | Mai 2012 | Le Priple FRENCH WEBRIP 2018

Video: Dechenhöhle

Hinzugefügt von Marc Szeglat September 12, 2004

Naturfilm über die Dechenhöhle bei Iserlohn

Die Dechenhöhle liegt bei Iserlohn und wurde zufällig 1886 entdeckt, als eine Eisenbahnlinie ausgebaut wurde. Bei den Arbeiten fiel ein Hammer in eine Felsspalte, die sich als Eingang zur Höhle erwies. Die Dechenhöhle ist 870 Meter lang. 360 Meter sind als Schauhöhle ausgebaut. Das Video zeigt auch einen Teil der Höhle, der für Besucher normalerweise nicht zugänglich ist.

Die Höhle wurde von einem unterirdisch fließenden Bach in das Kalkgestein gespült. Der Bach liegt heute ein Stockwerk tiefer und fließt durch die Knitter-Höhle. Diese ist für Besucher nicht zugänglich.

In der Tropfsteinhöhle bildeten sich wunderbare Sinterformen. Neben den klassischen Stalagmiten und Stalaktiten gibt es Wandsinterkaskaden und Sinterbecken.

In der Dechenhöhle wohnen Fledermäuse und Höhlenradnetzspinnen. In den Lehmablagerungen am Boden wurden zahlreiche Knochenreste gefunden. Darunter befand sich das Skelett eines Höhlenbären, der heute im angeschlossenen Museum ausgestellt ist.

Informationsstand 2011